Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos...

Ich stimme zu.

Beitrag hinzugefügt von:

 

Name:

Kristin Hecker

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bericht

Von Lavertezzo (563) sind wir in den Ortsteil Ranco gegangen. Von dort ging es in das Val Carecchio. Erst an- und dann absteigend führte der Weg zu einer Brücke, die wir überquerten. Nach kurzer Zeit gabelte sich der Weg. Wir nahmen den linken, der steil zu der zum Teil verfallenen Siedlung Rodana (861) führt. Von da an ging es nicht weniger steil weiter durch den Wald, zum Teil über Felsplatten die mit Drahtseilen gesichert waren. Nachdem wir den Wald verlassen haben kam noch mal ein sehr steiler Aufstieg und wir erreichten die Alpe d`Eus (1603) . Nach ausgiebiger Pause machten wir uns dann an den Abstieg. Als erstes ging es zur gegenüberliegenden Alpsiedlung Arossa. Ab dort immer weiter bergab vorbei an Seilen Felswänden , mehreren Bächen und kleinen Wasserfällen bis wir den Talweg erreichten. Der führte uns an einem Wildbach entlang zurück zur Brücke. Von dort folgten wir dem Aufstiegsweg zurück nach Lavertezzo.
Höhenunterschied: 1300Hm
Gehzeit: 8,30h
Sehr anstrengende Tour die sich aber lohnt schon wegen der Alpe und der Aussicht.

 

 

Bild 1:

 

Bild 2:

 

 

 

Hotels
Rundum verwöhnen lassen...


Ferienwohnungen
Wohnungen & Häuser mieten.

Wetter / Meteo
7 Tage Vorhersage


Live Webcams
Kameras 24 Std. live!


Tre regioni del Ticino!

1

Alto Ticino Die Region Hochtessin, nördlich von Bellinzona.

2

Sopraceneri Lago Maggiore und Umgebung. Oberhalb des Mt. Ceneri.

3

Sottoceneri Lugano und Umgebung. Unterhalb des Mt. Ceneri.
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksTechnoratiLinkedin