Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos...

Ich stimme zu.
Von 1958 bis zu seinem Tod 1970 lebte Erich Maria Remarque ("Im Westen nichts Neues") in der Villa Monte Tabor in Porto Ronco, unterhalb des Hauses des Malers Richard Seewald, der in Ronco sopra Ascona wohnte. Remarque hatte die Villa bereits 1931 erworben. Auf dem herrlichen Friedhof in Ronco ist er zusammen mit seiner Frau Paulette Goddard, die mit Charlie Chaplin in "Modern Times" spielte, begraben. Hier finden sich auch die Gräber von Richard Seewald und der Familie von Emden, den einstigen Besitzern der Brissago-Inseln.